Botanische Bestandsaufnahme an den Derneburger Teichen

Berichte der AG Botanik im OVH

Botanische Bestandsaufnahme im Gebiet der östlichen Derneburger Teich im August 2019

Zusammengestellt von Maren Burgdorf

Wir weisen darauf hin, dass diese Fläche nicht allgemein zugänglich ist. Besuche sind nur auf den öffentlichen Wegen erlaubt. Das Betreten der Teiche und ihrer Umgebung ist nur mit Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Hildesheim und mit Erlaubnis der Paul-Feindt-Stiftung möglich.

Die Derneburger Teiche sind ein Bestandteil des NSG “Mittleres Innerstetal mit Kanstein” sowie des Europäisches Vogelschutzgebietes V 52 “Innerstetal von Langelsheim bis Groß Düngen”.

Ein Bild, das Karte enthält. Automatisch generierte BeschreibungRot umrandet: Das Untersuchungsgebiet im August 2019: Östliche Derneburger Teiche. Die Karte ist mit GoogleMyMaps erstellt worden

Koordinaten in Google Earth 2018 (ungefährer Mittelpunkt des Gebietes): 52°05‘45“N 10°08’17”E

DSCN1650zz.jpgDie AG Botanik unterwegs am Fluss Nette im Bereich der östlichen Derneburger Teiche 05.08.19 Burgdorf

Das insgesamt 29 ha große Teichgebiet ist seit 2007 im Eigentum der Paul-Feindt-Stiftung. Zum Stiftungseigentum gehören insgesamt zehn zur Fischzucht verpachtete Teiche mit ihren Dämmen, zwei größere Grünlandflächen und ein Teil der Bäume der Kastanienallee. Auch einige Bauwerke gehören dazu, darunter die alte Wassermühle am Schloss.

Kurzbeschreibung der Vegetation des östlichen Teichgebietes

Der südlich der Teiche verlaufende Mühlengraben ist von einer linearen Weichholzaue mit teilweise alten Bruch- und Silber-Weiden (Salixfragilis, S. alba), einzelnen Eschen (Fraxinus excelsior) und Schwarz-Erlen (Alnus glutinosa) geprägt. Als kennzeichnende Kräuter sind u.a. Gundermann (Glechoma hederacea), Scharbockskraut (Ranunculus ficaria), Hunds-Quecke (Elymus caninus) und Riesen-Schwingel (Festuca gigantea) zu finden. Im flachen Wasser des Uferbereichs fallen Wasser-Ehrenpreis (Veronica anagallis-aquatica) und große Bestände von Einfachem Igelkolben (Sparganium emersum) auf.

DSCN1646.JPGBestand von Einfachem Igelkoben im Mühlengraben 05.08.2019

Am Ufer des parallel zum Mühlengraben liegenden Teichs stehen Esche (Fraxinus excelsior), Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus) und mit Hopfen (Humulus lupulus) überzogene Gebüsche aus Schwarzem Holunder(Sambucus nigra), Rotem Hartriegel (Cornus sanguinea) und Eingriffeligem Weißdorn (Crataegus monogyna). Direkt am Teichufer wachsen Rohr-Glanzgras (Phalaris arundinacea) und Pestwurz (Petasites hybridus). Der Teich ist sehr flach, Tauchblattpflanzen wie Raues Hornblatt (Ceratophyllum demersum) sind häufig, und im östlichen Teil ist die Verlandung bereits so weit fortgeschritten, dass sich ein Schilfröhricht ansiedeln konnte. Das östliche Teichufer ist geprägt von markanten Baumgruppen aus Schwarz-Erle (Alnus glutinosa) und Esche (Fraxinus excelsior).

Zwischen diesem und dem östlichsten Teich liegt der Zulauf für das Bewässerungssystem der Teichanlagen. Hinter dem Rohrdurchlass fließt der Graben zunächst sehr schnell und hat fast das Erscheinungsbild eines naturnahen Baches mit flutender Wasservegetation, in dem Wasserstern (Callitriche palustris agg.), Berle (Berula erecta) und Echte Brunnenkresse (Nasturtium officinale) zu finden sind. Im Verlandungsbereich der Ufer wachsen Großer Schwaden (Glyceria maxima), Schilf (Phragmites australis), Flatter-Binse (Juncus effusus) und schöne Bestände von Sumpf-Vergissmeinnicht (Myosotis scorpioides), Bittersüßem Nachtschatten (Solanum dulcamara) und Sumpf-Ziest (Stachys palustris).

Der parallel zum Bewässerungsgraben liegende östliche Teich ist eingefasst von einem durchgehenden Kalmus-Röhricht (Acorus calamus), in dem auch Sumpf-Segge (Carex acutiformis) und Schwanenblume (Butomus umbellatus), RL 3 vorkommen. Auch der südlich der Nette liegende Teich ist überwiegend mit Kalmus bestanden, während an den Ufern der andern Teiche Röhrichte mit Breitblättrigem Rohrkolben (Typha latifolia) und Schilf (Phragmites australis) vorherrschend sind.

An einer sumpfigen Stelle in der Ecke des nördlichen Teichs wurde neben Kleiner Wasserlinse (Lemna minor) auch Vielwurzelige Teichlinse (Spirodela polyrhiza, RL V gefunden.

In der Nette, die die östlichen Teiche umfließt, wurden Kamm-Laichkraut (Potamogeton pectinatus), Krauses Laichkraut (P. crispus) und Wasserhahnenfuß (Ranunculus aquatilis agg.), RL 3 festgestellt.

Auf den Deichen und den kleineren ebenen Flächen zwischen den Teichen breiten sich ruderalisierte Glatthaferwiesen aus, die von einer kleinen Schafherde beweidet werden.

Gesamtlisten der am 30.07., 01.08. und 05.08. 2019 gefundenen Pflanzenarten

Zusammengestellt von Uta Striebl

(I) Derneburger Teiche (Schwerpunkt östliche Teiche, teilweise auch Teiche im übrigen Gebiet der Paul-Feindt-Stiftung

(II) Pflanzen an den kleinen Teichen bei den Fischerhäusern (außerhalb Stiftungsgebiet)

I. Derneburger Teiche (Gebiet der Paul-Feindt-Stiftung)

Wissenschaftliche und deutsche Namen nach: Rote Liste und Florenliste der Farn- und Blütenpflanzen in Niedersachsen und Bremen (GARVE 2004)

Verwendete Abkürzungen

RL 3 gefährdet

V Vorwarnliste (Art zurückgegangen, aber aktuell noch nicht gefährdet)

Status S evtl. angepflanzt; unbeständig

Wasser-, Sumpf- und Gewässerrandpflanzen

Acorus calamus Kalmus

Agrostis stolonifera Weißes Straußgras

Alisma plantago-aquatica Gewöhnlicher Froschlöffel

Alnus glutinosa Schwarz-Erle

Berula erecta Aufrechte Berle

Bidens frondosa Schwarzfrüchtiger Zweizahn

Butomus umbellatus Schwanenblume RL 3, 13 Ex.; evtl. Status S

Callitriche palustris agg. Artengruppe Sumpf-Wasserstern

Calystegia sepium Zaunwinde

Carex acutiformis Sumpf-Segge

Ceratophyllum demersum Raues Hornblatt

Ceratophyllum submersum Zartes Hornblatt

Cirsium oleraceum Kohl-Kratzdistel

Conium maculatum Gefleckter Schierling

Epilobium hirsutum Zottiges Weidenröschen

Epilobium parviflorum Kleinblütiges Weidenröschen

Equisetum telmateia Riesen-Schachtelhalm

Filipendula ulmaria Echtes Mädesüß

Glyceria fluitans agg. Artengruppe Flutender Schwaden

Glyceria maxima Wasser-Schwaden

Humulus lupulus Hopfen

Impatiens glandulifera Drüsiges Springkraut

Juncus effusus Flatter-Binse

Juncus inflexus Blaugrüne Binse

Lemna minor Kleine Wasserlinse

Lotus pedunculatus Sumpf-Hornklee

Lycopus europaeus Gewöhnlicher Wolfstrapp

Lysimachia nummularia Pfennigkraut

Lythrum salicaria Blut-Weiderich

Mentha aquatica Wasser-Minze

Myosotis scorpioides Sumpf-Vergissmeinnicht

Nasturtium officinale Echte Brunnenkresse

Nymphaea alba Weiße Seerose Status S

Persicaria amphibia Wasser-Knöterich

Petasites hybridus Gewöhnliche Pestwurz

Phalaris arundinacea Rohr-Glanzgras

Phragmites australis Gewöhnliches Schilf

Potamogeton crispus Krauses Laichkraut

Potamogeton pectinatus Kamm-Laichkraut

Ranunculus repens Kriechender Hahnenfuß

Ranunculus sceleratus Gift-Hahnenfuß

Ranunculus trichophyllus Haarblättriger Hahnenfuß RL 3, >5qm in der Nette

Rorippa palustris Gewöhnliche Sumpfkresse

Salix alba Silber-Weide

Salix caprea Sal-Weide

Salix cinerea Grau-Weide

Salix fragilis agg. Artengruppe Bruch-Weide

Scrophularia umbrosa Geflügelte Braunwurz

Silene dioica Tag-Lichtnelke

Solanum dulcamara Bittersüßer Nachtschatten

Spirodela polyrhiza Vielwurzelige Teichlinse RL V, >50 Ex.

Stachys palustris Sumpf-Ziest

Sparganium emersum Einfacher Igelkolben

Sparganium erectum Ästiger Igelkolben

Stellaria aquatica Wasserdarm

Symphytum officinale Gewöhnlicher Beinwell

Typha latifolia Breitblättriger Rohrkolben

Valeriana officinalis Echter Arznei-Baldrian

Veronica anagallis-aquatica Wasser-Ehrenpreis

Veronica beccabunga Bachbungen-Ehrenpreis

Zannichellia palustris Teichfaden RL 3, >5 qm, im Marienteich

 

Arten auf den Dämmen und in den Grünland- und Ruderalflächen

Acer campestre Feld-Ahorn

Acer platanoides Spitz-Ahorn

Acer pseudoplatanus Berg-Aorn

Achillea millefolium Gewöhnliche Schafgarbe

Aegopodium podagraria Giersch

Aesculus hippocastanum (juv.) Rosskastanie (Jungwuchs)

Agrimonia eupatoria Kleiner Odermennig

Agrostis capillaris Rotes Straußgras

Agrostis gigantea Riesen-Straußgras

Alliaria petiolata Knoblauchsrauke

Angelica sylvestris Wald-Engelwurz

Anthriscus sylvestris Wiesen-Kerbel

Arctium lappa Große Klette

Arctium tomentosum Filzige Klette

Armoracia rusticana Meerrettich

Arrhenatherum elatius Glatthafer

Artemisia vulgaris Gewöhnlicher Beifuß

Atriplex cf. sagittata Glanz-Melde

Bellis perennis Gänseblümchen

Bromus sterilis Taube Trespe

Campanula trachelium Nesselblättrige Glockenblume

Capsella bursa-pastoris Gewöhnliches Hirtentäschel

Carduus crispus Krause Distel

Cerastium holosteoides Gewöhnliches Hornkraut

Chaerophyllum bulbosum Knolliger Kälberkropf

Chaerophyllum temulum Taumel-Kälberkropf

Chelidonium majus Schöllkraut

Chenopodium album Weißer Gänsefuß

Circaea lutetiana Gewöhnliches Hexenkraut

Cirsium arvense Acker-Kratzdistel

Cirsium vulgare Gewöhnliche Kratzdistel

Clematis vitalba Gewöhnliche Waldrebe

Cornus sanguinea Blutroter Hartriegel

Cornus sericea Weißer Hartriegel Status S

Corylus avellana Gewöhnliche Hasel

Crataegus monogyna Eingriffeliger Weißdorn

Crepis biennis Wiesen-Pippau

Crepis capillaris Kleinköpfiger Pippau

Cymbalaria muralis Mauer-Zimbelkraut

Dactylis glomerata Gewöhnliches Knäuelgras

Daucus carota Wilde Möhre

Dipsacus fullonum Wilde Karde

Dipsacus pilosus Behaarte Karde

Dryopteris carthusiana Dorniger Wurmfarn

Dryopteris filis-mas Gewöhnlicher Wurmfarn

Elymus caninus Hunds-Quecke

Elymus repens Kriechende Quecke

Epilobium angustifolium Schmalblättriges Weidenröschen

Epilobium ciliatum Drüsiges Weidenröschen

Equisetum arvense Acker-Schachtelhalm

Festuca arundinacea Rohr-Schwingel

Festuca gigantea Riesen-Schwingel

Fraxinus excelsior (juv.) Gewöhnliche Esche (Jungwuchs)

Galeopsis tetrahit Gewöhnlicher Hohlzahn

Galinsoga ciliata Behaartes Franzosen-(bzw. Knopf-)kraut

Galium album Wiesen-Labkraut

Galium aparine Kletten-Labkraut

Galium odoratum Waldmeister

Geranium dissectum Schlitzblättriger Storchschnabel

Geranium molle Weicher Storchschnabel

Geranium pusillum Kleiner Storchschnabel

Geranium pyrenaicum Pyrenäen-Storchschnabel

Geranium robertianum Stinkender Storchschnabel

Geum urbanum Echte Nelkenwurz

Glechoma hederacea Gundermann

Hedera helix Efeu

Heracleum mantegazzianum Riesen-Bärenklau

Heracleum sphondylium Wiesen-Bärenklau

Holcus lanatus Wolliges Honiggras

Hypericum perforatum Tüpfel-Johanniskraut

Juglans regia (juv.) Walnuss (Jungwuchs)

Lactuca serriola Kompass-Lattich

Lamium album Weiße Taubnessel

Lamium argentatum Silberblättrige Taubnessel

Lamium maculatum Gefleckte Taubnessel

Lapsana communis Rainkohl

Ligustrum vulgare Gewöhnlicher Liguster

Linaria vulgaris Gewöhnliches Leinkraut

Lolium perenne Ausdauerndes Weidelgras

Malva sylvetris Wilde Malve

Matricaria discoidea Strahlenlose Kamille

Matricaria recutita Echte Kamille

Mentha arvensis Acker-Minze

Mycelis muralis Zarter Mauerlattich

Persicaria maculosa Floh-Knöterich

Phleum pratense Wiesen-Lieschgras

Picris hieracoides Gewöhnliches Bitterkraut

Pimpinella major Große Bibernelle

Plantago lanceolata Spitz-Wegerich

Plantago major Breit-Wegerich

Poa annua Einjähriges Rispengras

Poa nemoralis Hain-Rispengras

Polygonum aviculare Vogel-Knöterich

Potentilla anserina Gänse-Fingerkraut

Potentilla reptans Kriechendes Fingerkraut

Prunella vulgaris Kleine Braunelle

Quercus robur (juv.) Stiel-Eiche (Jungwuchs)

Ranunculus acris Scharfer Hahnenfuß

Robinia pseudoacacia (juv.) Robinie (Jungwuchs)

Rosa canina Hunds-Rose

Rubus caesius Kratz-Beere

Rubus fruticosusagg. Artengruppe Echte Brombeere

Rubus armeniacus Armenische Brombeere

Rubus idaeus Himbeere

Rumex acetosa Großer Sauerampfer

Rumex conglomeratus Knäuelblütiger Ampfer

Rumex crispus Krauser Ampfer

Rumex obtusifolius Stumpfblättriger Ampfer

Sambucus nigra Schwarzer Holunder

Scrophularia nodosa Knotige Braunwurz

Senecio inaequidens Schmalblättriges Greiskraut

Sisymbrium officinale Weg-Rauke

Solidago gigantea Späte Goldrute

Sonchus asper Raue Gänsedistel

Stachys sylvatica Wald-Ziest

Stellaria media Gewöhnliche Vogelmiere

Symphoricarpus albus Schneebeere Status S

Syringa vulgaris Flieder Status S

Tanacetum vulgare Rainfarn

Taraxacum officinale Artengruppe Gewöhnlicher Löwenzahn

Tilia cordata (juv.) Winter-Linde (Jungwuchs)

Torilis japonica Gewöhnlicher Klettenkerbel

Trifolium pratense Rot-Klee

Trifolium repens Weiß-Klee

Tripleurospermum perforatum Geruchlose Kamille

Tussilago farfara Huflattich

Ulmus glabra Berg-Ulme

Urtica dioica Große Brennessel

Veronica chamaedris Gamander-Ehrenpreis

Veronica persica Persischer Ehrenpreis

Viburnum opulus Gewöhnlicher Schneeball

Vicia cracca Vogel-Wicke

Vicia tetrasperma Viersamige Wicke

II. Wasser- und Uferpflanzen an den kleinen Teichen bei den Fischerhäusern (außerhalb Stiftungsgebiet):

Alismaplantago-aquatica Froschlöffel

Butomus umbellatus Schwanenblume RL3, >5 Ex.

Carex otrubae Hain-Segge, Falsche Fuchs-Segge

Carex pseudocyperus Scheinzyperngras-Segge RL3, >5 Ex.

Ceratophyllum demersum Raues Hornblatt

Cirsium oleraceum Kohl-Kratzdistel

Equisetum telmateia Riesen-Schachtelhalm

Glyceria maxima Wasser-Schwaden

Iris pseudacorus Sumpf-Schwertlilie

Lycopus europaeus Gewöhnlicher Wolfstrapp

Lythrum salicaria Blut-Weiderich

Mentha aquatica Wasserminze

Myosotis scorpioides Sumpf-Vergissmeinnicht

Phragmite saustralis Schilf

Pimpinella major Große Bibernelle

Scutellaria galericulata Sumpf-Helmkraut

Solanum dulcamara Bittersüßer Nachtschatten

Sparganium erectum Ästiger Igelkolben

Spirodela polyrhiza Vielwurzelige Teichlinse RL V, >10.000

Typha latifolia Breitblättriger Rohrkolben

DSCN1654.JPG

Teiche, Schloss und Mühle Derneburg 05.08.2019 (Burgdorf)

© Ornithologischer Verein zu Hildesheim AG Botanik