Hildesheim-Bavenstedt, Gewerbegebiet (2011)

Botanische Exkursion in die Grünbereiche südlich und östlich
des Gewerbegebietes Hildesheim-Bavenstedt West am 18.08.2011

Bericht und Fotos Maren Burgdorf

Koordinaten in Google Earth (ungefährer Mittelpunkt): 52°09’50″N 9°58’50″E
TK 3825, Q 4, MF 3

Lärmschutzwand an der Bahn mit Grünstreifen. 28.06.2013

1. Grünstreifen, Grünanlage, Wegränder an der Bahn  
2. Graben am südlichen Rand des Gewerbegebietes (parallel zur Bahn)
3. Regenrückhaltebecken in natürlicher Entwicklung im Osten des Gewerbegebietes (an der A 7)

1. Arten der Grünstreifen, Grünanlage, Wegränder südlich der Bahnlinie zwischen Von-Thünen-Straße und der Straße Sauteichsfeld

Acer platanoides Spitz-Ahorn
Achillea millefolium Gewöhnliche Schafgarbe
Aegopodium podagraria Giersch
Anagallis arvensis Acker-Gauchheil
Arctium tomentosum Filzige Klette
Arenaria serpyllifolia Quendelblättr. Sandkraut
Armoracia rusticana Meerrettich
Arrhenatherum elatius Glatthafer
Artemisia vulgaris Gewöhnlicher Beifuß
Atriplex patula Spreizende Melde
Bellis perennis Gänseblümchen
Bromus hordeaceus Weiche Trespe
Bromus sterilis Taube Trespe
Capsella bursa-pastoris Hirtentäschel
Carex hirta Behaarte Segge
Chenopodium album Weißer Gänsefuß
Cichorium intybus Wegwarte
Cirsium arvense Acker-Kratzdistel
Cirsium vulgare Gewöhnliche Kratzdistel
Clematis vitalba Gewöhnliche Waldrebe
Convolvulus arvensis Acker-Winde
Cornus sanguinea Roter Hartriegel
Crataegus spec. Weißdorn
Crepis biennis Wiesen-Pippau
Crepis capillaris Grüner Pippau
Dactylis glomerata ssp. glom. Wiesen-Knäuelgras
Daucus carota Wilde Möhre
Elymus repens Kriechende Quecke
Erodium cicutarium Gewöhnlicher Reiherschnabel
Euphorbia helioscopia Sonnwend-Wolfsmilch
Fallopia convolvulus Acker-Flügelknöterich
Festuca rubra Gewöhnlicher Rot-Schwingel
Fraxinus excelsior Gewöhnliche Esche
Fumaria officinalis Gewöhnlicher Erdrauch
Galinsoga parviflora Kleinblütiges Franzosenkraut
Galium album Wiesen-Labkraut
Geranium pusillum Kleiner Storchschnabel
Geranium robertianum Stinkender Storchschnabel
Geum urbanum Echte Nelkenwurz
Glechoma hederacea Gundermann
Gnaphalium uliginosum Sumpf-Ruhrkraut
Hieracium aurantiacum Orangerotes Habichtskraut
Hordeum murinum Mäuse-Gerste
Hypericum perforatum Echtes Johanniskraut
Juglans regia J
Walnuß
Lactuca serriola Kompaß-Lattich
Lamium album Weiße Taubnessel
Lamium amplexicaule Stengelumfassende Taubnessel
Lamium purpureum agg. Rote Taubnessel
Lapsana communis Rainkohl
Lathyrus latifolius Breitblättrige Platterbse
Leontodon autumnalis Herbst-Löwenzahn
Linaria vulgaris Gewöhnliches Leinkraut
Lolium multiflorum Vielblütiges Weidelgras
Lolium perenne Ausdauerndes Weidelgras
Lotus corniculatus var. sativus Gewöhnlicher Hornklee
Matricaria discoidea Strahlenlose Kamille
Matricaria recutita Echte Kamille
Medicago lupulina Hopfenklee
Medicago X varia Bastard-Luzerne
Mercurialis annua Einjähriges Bingelkraut
Myosotis arvensis Acker-Vergißmeinnicht
Oenothera glazioviana Rotkelchige Nachtkerze
Papaver rhoeas Klatsch-Mohn
Persicaria maculosa Floh-Knöterich
Picris hieracioides Gewöhnliches Bitterkraut
Plantago lanceolata Spitz-Wegerich
Plantago major Großer Wegerich
Poa annua Einjähriges Rispengras
Poa compressa Flaches Rispengras
Polygonum amphibium Wasser-Knöterich
Polygonum aviculare Vogel-Knöterich
Prunella vulgaris Kleine Braunelle
Prunus spinosa Schlehe
Ranunculus repens Kriechender Hahnenfuß
Rosa canina Hunds-Rose
Rubus armeniacus Armenische Brombeere
Rubus fruticosus agg. Brombeere
Rumex acetosa Großer Sauerampfer
Rumex crispus Krauser Ampfer
Rumex obtusifolius Stumpfblättriger Ampfer
Sanguisorba minor ssp.polygama Weichstacheliger Wiesenknopf
Senecio erucifolius Raukenblättr. Greiskraut
Senecio inaequidens Schmalblättriges Greiskraut
Senecio jacobaea Jakobs-Greiskraut
Senecio vulgaris Gewöhnliches Greiskraut
Sisymbrium officinale Weg-Rauke
Solanum nigrum Schwarzer Nachtschatten
Solidago gigantea Riesen-Goldrute
Sonchus asper Raue Gänsedistel
Sonchus oleraceus Kohl-Gänsedistel
Spiraea spec. Spierstrauch
Symphytum officinale Echter Beinwell
Tanacetum vulgare Rainfarn
Taraxacum officinale agg. Artengr. Gewöhnlicher Löwenzahn
Thlaspi arvense Acker-Hellerkraut
Tragopogon dubius Großer Bocksbart
Trifolium hybridum Schweden-Klee
Trifolium pratense Rot-Klee
Trifolium repens Weiß-Klee
Tripleurospermum perforatum Geruchlose Kamille
Tussilago farfara Huflattich
Urtica dioica Große Brennessel
Urtica urens Kleine Brennessel
Veronica persica Persischer Ehrenpreis
Veronica serpyllifolia Quendel-Ehrenpreis
Vicia angustifolia Schmalblättrige Wicke
Vicia cracca Vogel-Wicke
Vicia hirsuta Rauhhaarige Wicke
Vicia sepium Zaun-Wicke
Vicia tetrasperma Viersamige Wicke
Viola tricolor Wildes Stiefmütterchen

 

2. Graben am südlichen Rand des Gewerbegebietes Bavenstedt-West, parallel zur Bahnlinie Hildesheim-Braunschweig

Artenreicher Graben neben der Bahnstrecke. 15.08.2011

Zwischen dem Fußweg am südlichen Rand des Gewerbegebietes und der Bahnlinie Hildesheim-Braunschweig fließt ein artenreicher Graben.
Koordinaten in Google Earth (Mitte der Grabenlänge): 52°09‘51“N 9°58’51”E

Wasser- und Ufervegetation des Grabens

Agrostis gigantea
Riesen-Straußgras
Alisma plantago-aquatica Froschlöffel
Alnus glutinosa Schwarz-Erle
Bidens frondosa Schwarzfrüchtiger Zweizahn
Carduus crispus Krause Distel
Dipsacus fullonum Wilde Karde
Eleocharis palustris Gewöhnliche Sumpfsimse
Epilobium hirsutum Zottiges Weidenröschen
Epilobium tetragonum ssp. lamyi Vierkantiges Weidenröschen
Geranium palustre Sumpf-Storchschnabel
Holcus lanatus Wolliges Honiggras
Iris pseudacorus Gelbe Schwertlilie
Lycopus europaeus Gewöhnlicher Wolfstrapp
Mentha aquatica Wasser-Minze
Myosotis scorpioides Sumpf-Vergißmeinnicht
Phalaris arundinacea Rohr-Glanzgras
Polygonum amphibium Wasser-Knöterich
Potamogeton crispus Krauses Laichkraut
Potentilla reptans Kriechendes Fingerkraut
Pulicaria dysenterica Großes Flohkraut RL 3; >50 Ex.
Ranunculus acris Scharfer Hahnenfuß
Rumex crispus Krauser Ampfer
Sparganium erectum Aufrechter Igelkolben
Typha latifolia Breitblättriger Rohrkolben
Valeriana officinalis Echter Arznei-Baldrian
Veronica anagallis-aquatica Wasser-Ehrenpreis

 

3. Regenrückhaltebecken in natürlicher Entwicklung an der A 7

Regenrückhaltebecken in natürlicher Entwicklung. 15.08.2011

Westlich der A 7 liegt ein langgestrecktes, naturnah gestaltetes Regenrückhaltebecken, das zu Beginn der 1990er Jahre als Ausgleichsmaßnahme für die hohe Versiegelung im Gewerbegebiet angelegt wurde. Im Laufe der Jahre haben sich zahlreiche typische Pflanzenarten der Stillgewässer und Ufer angesiedelt.

Wasser- und Ufervegetation des Regenrückhaltebeckens

Alnus glutinosa Schwarz-Erle
Alnus incana Grau-Erle
Carex acutiformis Sumpf-Segge
Ceratophyllum demersum Raues Hornblatt
Erigeron annuus Einjähriges Berufkraut
Euonymus europaea Gewöhnliches Pfaffenhütchen
Fraxinus excelsior Gewöhnliche Esche
Glyceria maxima Wasser-Schwaden
Heracleum sphondylium Wiesen-Bärenklau
Hippuris vulgaris Tannenwedel RL 3
Juncus articulatus Glieder-Binse
Juncus effusus Flatter-Binse
Juncus inflexus Blaugrüne Binse
Juncus tenuis Zarte Binse
Lemna minor Kleine Wasserlinse
Lycopus europaeus Gewöhnlicher Wolfstrapp
Lythrum salicaria Blut-Weiderich
Mentha aquatica Wasser-Minze
Phragmites australis Schilf
Poa trivialis Gewöhnliches Rispengras
Potamogeton pectinatus Kamm-Laichkraut
Rumex conglomeratus Knäuel-Ampfer
Salix alba Silber-Weide
Salix caprea Sal-Weide
Salix fragilis Bruch-Weide
Salix viminalis Korb-Weide
Solidago gigantea Späte Goldrute
Sparganium erectum Ästiger Igelkolben
Stachys palustris Sumpf-Ziest
Typha latifolia Breitblättriger Rohrkolben
Valeriana officinalis Echter Arznei-Baldrian

Literatur
Maren Burgdorf & Anne Baier (2017): Ein künstliches Gewässer in natürlicher Entwicklung. In: Natur und Landschaft im Landkreis Hildesheim. Schriften der Paul-Feindt-Stiftung (9). Hildesheim.

© Ornithologischer Verein zu Hildesheim