Reyershäuser Wiesen und Gande-Kerbtäler (2014), Schutzgebiet Paul-Feindt-Stiftung

Bestandsaufnahme der Reyershäuser Wiesen und Gande-Kerbtäler bei Lamspringe am 12.05.2014

Führung: Gerhard Heine, Bericht: Maren Burgdorf

Quellgebiet der Gande (Gandetäler) südöstlich Lamspringe

Koordinaten in Google Earth (ungefährer Mittelpunkt des Untersuchungsgebietes): 51°56‘17“N 9°59‘35“E
TK 4026, Q 3, MF 1
Das Gebiet befindet sich im Eigentum der Paul-Feindt-Stiftung.
Untergrund: Schmelzwasserablagerungen, z. T. tonig

Kurzbeschreibung:

Reyershäuser Wiesen: Auf den Kuppen zwischen den Kerbtälern liegen artenreiche, ungedüngte Mähwiesen, am 12.05.2014 mit einem schönen Blühaspekt von Magerwiesen-Margerite (Leucanthemum vulgare).
Einige der Wiesenflächen waren deutlich hochwüchsiger und artenärmer, was auf Düngung zurückzuführen sein könnte.
Die Hänge der Kerbtäler werden extensiv beweidet. An den z.T. steilen Hängen wechseln trockenere und feuchtere Grünlandbereichen mit einzelnen Gebüschen ab. Größere Bestände von Heil-Ziest (Betonica officinalis) RL 3.
Am Grunde der Kerbtäler Quellsümpfe mit Seggen-, Binsen-, Simsenriedern und Hochstauden. Größere Bestände von Sumpfdotterblume (Caltha palustris) RL 3.

1. Liste der Farn- und Blütenpflanzen des Grünlandes (Mähwiesen und beweidete Hänge der Kerbtäler (incl. Gehölze)
Achillea millefolium Gewöhnliche Schafgarbe
Aegopodium podagraria Giersch
Alchemilla spec. Frauenmantel
Alopecurus pratensis Wiesen-Fuchsschwanz
Anemone nemorosa Busch-Windröschen
Anthoxanthum odoratum Gewöhnliches Ruchgras
Anthriscus sylvestris Wiesen-Kerbel
Arabidopsis thaliana Acker-Schmalwand
Arrhenatherum elatius Gewöhnlicher Glatthafer
Bellis perennis Gänseblümchen
Betonica officinalis Heil-Ziest RL 3; >50, vermutlich mehr
Bromus hordeaceus Weiche Trespe
Carpinus betulus Hainbuche
Centaurea jacea Wiesen-Flockenblume
Cerastium glomeratum Knäuel-Hornkraut
Cirsium arvense Acker-Kratzdistel
Cirsium vulgare Gewöhnliche Kratzdistel
Dactylis glomerata Wiesen-Knäuelgras
Erophila verna Frühlings-Hungerblümchen
Festuca rubra Rot-Schwingel
Galium album Wiesen-Labkraut
Galium aparine Kletten-Labkraut
Genista tinctoria Färber-Ginster V
Geranium dissectum Schlitzblättriger Storchschnabel
Heracleum sphondylium Wiesen-Bärenklau
Hieracium pilosella Kleines Habichtskraut
Holcus lanatus Wolliges Honiggras
Lathyrus pratensis Wiesen-Platterbse
Leucanthemum vulgare Magerwiesen-Margerite
Luzula campestris Feld-Hainsimse
Origanum vulgare Gewöhnlicher Dost
Pimpinella major Große Bibernelle
Plantago lanceolata Spitz-Wegerich
Poa pratensis Wiesen-Rispengras
Primula elatior Hohe Schlüsselblume
Prunus spinosa Schlehe
Ranunculus acris Scharfer Hahnenfuß
Ranunculus auricomus Gold-Hahnenfuß
Ranunculus bulbosus Knolliger Hahnenfuß
Ranunculus ficaria Scharbockskraut
Ranunculus repens Kriechender Hahnenfuß
Rosa canina Hunds-Rose
Rosa spec. Rose
Rubus fruticosus agg. Artengr. Gewöhnliche Brombeere
Rumex acetosa Großer Sauerampfer
Sambucus nigra Schwarzer Holunder
Sedum telephium Purpur-Fetthenne
Senecio jacobaea? Jakobs-Kreuzkraut?
Stellaria holostea Große Sternmiere
Taraxacum officinale Artengr. Gewöhnlicher Löwenzahn
Trifolium medium Mittlerer Klee
Trifolium pratense Rot-Klee
Urtica dioica Große Brennnessel
Valerianella locusta Gewöhnlicher Feldsalat
Veronica arvensis Acker-Ehrenpreis
Veronica chamaedrys Gamander-Ehrenpreis
Veronica officinalis Wald-Ehrenpreis
Veronica serpyllifolia Thymian-Ehrenpreis
Vicia sepium Zaun-Wicke

 

2. Quellsümpfe am Grunde der Kerbtäler
Ajuga reptans Kriechender Günsel
Angelica sylvestris Wald-Engelwurz
Caltha palustris Sumpfdotterblume RL 3; > 25 (vermutlich mehr)
Cardamine amara Bitteres Schaumkraut
Carex hirta Behaarte Segge
Carex otrubae Hain-Segge
Cirsium oleraceum Kohl-Kratzdistel
Cirsium palustre Sumpf-Kratzdistel
Epilobium hirsutum Zottiges Weidenröschen
Equisetum arvense Acker-Schachtelhalm
Equisetum palustre Sumpf-Schachtelhalm
Equisetum sylvaticum Wald-Schachtelhalm
Filipendula ulmaria Echtes Mädesüß
Galium uliginosum Moor-Labkraut
Geranium robertianum Stinkender Storchschnabel
Hypericum tetrapterum Geflügeltes Johanniskraut
Juncus effusus Flatter-Binse
Lotus pedunculatus Sumpf-Hornklee
Lysimachia nummularia Pfennigkraut
Myosotis scorpioides Sumpf-Vergissmeinnicht
Potentilla anserina Gänse-Fingerkraut
Rumex crispus Krauser Ampfer
Scirpus sylvaticus Wald-Simse
Scrophularia nodosa Knotige Braunwurz
Silene flos-cuculi Kuckucks-Lichtnelke V
Stellaria alsine Bach-Sternmiere
Veronica beccabunga Bachbungen-Ehrenpreis

 

© Ornithologischer Verein zu Hildesheim