Blaukehlchen Blaukehlchen Mittelsäger Mittelsäger Steppenweihe Steppenweihe Eisvogel Eisvogel Gartenrotschwanz Gartenrotschwanz Osterberg Osterberg Wiesenweihe Wiesenweihe

Die vorjährigen Feststellungen beruhten mehr auf zufälligen Beobachtungen. Deshalb soll die diesjährige Erfassung etwas systematischer durchgeführt werden.

Laut ATLAS DEUTSCHER BRUTVOGELARTEN „sind die charakteristischen Brutgebiete der Nachtigall in Deutschland Gebüsche und Feuchte Wälder (seltener Mischwald) sowie Feldgehölze mit einer ausgeprägten Unterholzschicht, insbesondere an Waldrändern sowie in den Ufersäumen von fließenden und stehenden Gewässern. Vor allem in sommerwarmen und niederschlagsarmen Regionen kommt die Art in Hecken, Parkanlagen und verwilderten Gärten vor. Die höchsten mittleren Siedlungsdichten werden in Pappelforsten, Weidenwäldern (bei 10 Revieren pro 10 ha) und Parks und Friedhöfen erreicht.“

Für unsere Erfassung wird das ca. 1.000 km2 messende Kreisgebiet mit dem Gitternetz der topografischen Karte 1:25.000 (TK25) belegt. Im Stadtgebiet werden diese Bezirke noch einmal geviertelt. Obwohl einige Habitate a priori als Brutgebiete ausgeschlossen werden können, sind auch unbesiedelte Areale für eine aussagerelevante Übersicht unverzichtbar. Natürlich werden dafür keine Bearbeiter benötigt, sodass für die Erfassung 20 – 30 Vereinsmitglieder oder andere vogelkundlich interessierte Menschen zu gewinnen wären. Diese sollten in der Zeit von Mitte April bis Ende Mai mindestens zweimal „ihre“ Zählbezirke abgehen und die in dieser Zeit singenden Männchen ermitteln. Erfahrungsgemäß liegt die günstigste Zeit in den frühen Morgen- und Abendstunden insbesondere nach lauwarmen Regen und wenn der Verkehrslärm reduziert ist. Dann lässt sich die Nachtigall auf große Entfernung verorten.

Der langjährige Bearbeiter der Nachtigallen-Zählung des OVH Lothar Kacmareck hat sich trotz seines Trauerjahres bereit erklärt, den Zählbezirk „Berghölzchen“ zu übernehmen. Wer kann andere Zählbezirke übernehmen? Bitte über 05121-84383 melden! Ein weiterer Aufruf soll in der Hildesheimer Allgemeine Zeitung (HAZ) erfolgen. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

Karl-Heinz Rosanowski, Sebastian-Bach-Str. 25, 31141 Hildesheim, 05121-84383

Nachtigallen1

OVH-NachtigallenZählung 2015, Quantitave Karte

Nachtigallen2

OVH-NachtigallenZählung 2015, Qualitave Karte