Die Botanische AG traf sich im Sommerhalbjahr 2018 wie immer montags in 14-tägigen Abständen. Schwerpunktthema waren nach einer Idee von Hannelore Genuit-Leipold die unterschiedlichen Lebensräume entlang der Innerste, wie Ufer, Auenwälder, der Hangwald bei Heinde, Feuchtwiesen und Schwermetallrasen. Die Innerste-Exkursionen werden 2019 fortgesetzt. Weitere Kartierex- kursionen führten zum Abbenser Berg mit seinen fantastischen Frauenschuh-Beständen und zum NSG „Am roten Steine“ in Hildesheim.

Außerdem wurden – wie in jedem Jahr – von Mitgliedern der AG Botanik die Mengenerfassungen der Rote-Liste-Arten im Acker- wildkrautschutzgebiet „Wernershöhe“ und weitere Bestandserhe- bungen durchgeführt, z.B. auf den eingesäten Ausgleichsflächen am Finkenberg.

Wir, das sind Hannelore Genuit-Leipold, Uta Striebl und ich freuen uns immer über neue Teilnehmer mit Interesse an der Botanik! Im Frühjahr 2019 geht es wieder los. Die Einladung zu den Treffen erfolgt wie stets per E-Mail: Bitte E-Mail-Adresse mitteilen an