Blaukehlchen Blaukehlchen Mittelsäger Mittelsäger Steppenweihe Steppenweihe Eisvogel Eisvogel Gartenrotschwanz Gartenrotschwanz Osterberg Osterberg Wiesenweihe Wiesenweihe

Aus der Alfelder Zeitung vom 29.03.2016

Arbeitseinsatz im NSG “Schiefer Holzer Berg” Naturkundlicher Arbeitskreis Alfeld kümmert sich um Naturschutzgebiet Schneiderberg / Mitstreiter gesucht

Alfeld. Wieder in Schuss gebracht hat der Naturkundliche Arbeitskreis Alfeld im Ornithologischen Verein zu Hildesheim (OVH) das Naturschutzgebiet „Schiefer Holzer Berg” bei Sack – auch bekannt als Schneiderberg. Das Gebiet erstreckt sich auf einem steilen Hang mit artenreicher Halbtrockenrasenflora, Gebüschen und Teilbereichen mit Laubmischwald.Unter Leitung von Bernd Galland hat es sich der Naturkundliche Arbeitskreis zur Aufgabe gemacht, die Artenvielfalt mit den Trockenheit und Wärme liebenden Pflanzen zu erhalten. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden die Wege freigeschnitten, nicht standortgerechte Bäume entfernt und zerlegt. Dabei blieben einzeln stehende Eichen und Elsbeerbäume erhalten und wurden von zu dicht stehenden Konkurrenten befreit.

2016 04 06 Schiefer Holzer Berg Maerz 2016

Mitglieder des Arbeitskreises bei der Pflege des Naturschutzgebietes “Schiefer Holzer Berg” bei Sack. Die Arbeit ist nötig, da im Frühjahr und Sommer wieder Pflanzen wie das Helmknabenkraut blühen.

 

Auch die Rasenflächen in dem Gebiet wurden auf Teilflächen vom Stockausschlag der Büsche befreit. Nur so können geschützte Pflanzen wie Orchideen und Türkenbundlilien im kommenden Frühjahr und Sommer naturinteressierte Besucher des Ge’- bietes wieder mit ihrer Blütenpracht erfreuen.

Diese Pflegemaßnahme fällt jedes Jahr an. Daher sucht der Naturkundliche Arbeitskreis tatkräftige Menschen, die Interesse an der Arbeit mit Gleichgesinnten in den schön gelegenen Naturschutzgebieten haben. „Ab Oktober beginnt die Pflegesaison erneut und bietet im Winterhalbjahr Gelegenheit für eine sinnvolle Betätigung in netter Runde und vielen Infos rund um die heimische Natur”, sagt An nette Frank vom Arbeitskreis. Zu den Arbeitseinsätzen gehöre auch ein gemeinsames Frühstück. Von Oktober bis März war der Arbeitskreis 350 Arbeitsstunden auf dem Heimberg bei Eimsen, am ‘Schneiderberg, auf dem Rehberg und dem Ortsberg bei Langenholzen zur Pflege der Halbtrockenrasen im Einsatz.

Am Sonntag, 8. Mai, bietet der Naturkundliche Arbeitskreis zusammen mit der Senioren Akademie Alfeld einen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet „Schiefer Holzer Berg” an. Treffen ist um 9 Uhr am Parkplatz Bollhasen.

Der Naturkundliche Arbeitskreis Alfeld wurde 1988 als Regionalgruppe des OVH gegründet. Im Sommerhalbjahr werden Exkursionen zu Zielen in der Umgebung Alfelds angeboten, meistens als Gemeinschaftsveranstaltung mit der Senioren Akademie Alfeld. Im Winterhalbjahr steht dagegen die Biotoppflege an – so wie jetzt als Saisonabschluss der Einsatz am Schneiderberg. Weitere Informationen erteilt Bernd Galland unter der Telefonnummer (0 51 81) 32 18.