Blaukehlchen Blaukehlchen Mittelsäger Mittelsäger Steppenweihe Steppenweihe Eisvogel Eisvogel Gartenrotschwanz Gartenrotschwanz Osterberg Osterberg Wiesenweihe Wiesenweihe

Zugroute der Steppenweihe „Potku“ auf dem Wegzug 2016

aktuelle-route-Steppenwehe-potku-20161011

Bereits mehrfach berichteten wir an dieser Stelle über das in Finnland besenderte Steppenweihe-Weibchen „Potku“. Ihr Wegzug konnte 2015 erstmalig per GPS-Ortung bis ins westafrikanische Winterquartier verfolgt werden. Obwohl sich die Weihe damals für mehr als eine Woche in Deutschland aufhielt, gab es keine Sichtbeobachtungen. Ähnlich verlief es auf dem folgenden Heimzug im Frühjahr 2016. Hier hatte es der Vogel allerdings eilig und hielt sich nur vom 15. bis 17. April bei uns auf, bevor es über Polen, Litauen, Weißrussland, Lettland, Russland und Estland bis nach Finnland und dort bis an die Grenze zu Schweden ging. Bereits in den ersten Maitagen erreichte Potku ihr Sommer- und potenzielles Brutgebiet.Auf dem Mitte Juli und damit fast einen Monat früher als 2015 einsetzenden Wegzug sah es anfangs so aus, als würde die Steppenweihe diesmal nicht dem – für Steppenweihen eigentlich ungewöhnlichen – Zugweg über Südwesteuropa sondern einer östlichen Route folgen. Von Finnland ging es über Russland und das östliche Weißrussland fernab der Ostseeküste bis in die Ukraine. Ende Juli bereits nur noch rund 350 Kilometer nördlich der Schwarzmeerküste entschied sich Potku dann aber doch für einen Richtungswechsel und zog nordwärts zurück nach Russland. Dort blieb die Steppenweihe für etwa einen Monat recht stationär in einem Niederungsgebiet der Oblast Brjansk. Ab dem 6. September waren die Energiereserven offenbar ausreichend aufgefüllt, um in großen Schritten den Zug nach (Süd)Westen fortzusetzen. Über Weißrussland und die Ukraine wurde am 10. September Polen und geradlinig über Lodz bereits am 12. September Deutschland in der Nähe von Cottbus erreicht. Über Leipzig, Kassel und Bonn erreichte die Weihe zwei Tage später Belgien und Frankreich. Eine Woche später wurden nördlich von Saragossa die Pyrenäen überquert und die derzeit letzte Ortung stammt vom 21. September aus der Nähe von Albacete, im Südosten der zentralen Hochebene Spaniens.

Der weitere Verlauf der Strecke wird Potku voraussichtlich über Gibraltar nach Nordafrika führen. Dort ging es 2015 über Marokko und Mauretanien bis ins Überwinterungsgebiet im Senegal. Der Frühjahrszug setzte dann Anfang März 2016 ein, Mitte April wurde Deutschland erreicht. Insbesondere zu dieser Zeit sollte man die Internetseite des spannenden Projektes regelmäßig besuchen. Neben den Karten mit aktuellen Ortungen werden in Textform auch weitere Informationen zu den passierten Gegenden und aufgesuchten Habitaten vermittelt.

© koivu.luomus.fi

Anmerkung (AH)

In 2015 blieb diese Steppenweihe einiger Zeit in der Magdeburger Börde. In 2016 ist sie viel weiter Südlich von uns durchgezogen.