Blaukehlchen Blaukehlchen Frauenschuh Frauenschuh Eisvogel Eisvogel Erlenbruch Erlenbruch Gartenbaumläufer Gartenbaumläufer Kleiber Kleiber Knabenkraut Abenser Berg Knabenkraut

Apfelsammeln der Barienroder Grundschulklassen 3 und 4 auf der Streuobstwiese bei Groß Düngen. Foto: Dieter Herrmann

Von Dieter Herrmann

„Es regnet Blätter und Äpfel!“, rief eine Drittklässlerin der Grundschule Barienrode erfreut. 46 Kinder der 3. und 4. Klassen der kleinen Umweltschule hatten sich auf der Streuobstwiese in Groß Düngen, die der Paul-Feindt-Stiftung gehört und von der Arbeitsgruppe „Streuobstwiese“ des Ornithologischen Vereins zu Hildesheim betreut wird, zum Apfelsammeln eingefunden. Die Aktion hat Tradition. Seit mehr als zehn Jahren gehen die Schüler mit ihren Lehrerinnen und der Schulleiterin Frau Albrecht- Skowronski zum Apfelsammeln auf diese Streuobstwiese. Die Ernte wird zu „Apfelsaft Hildesheimer Streuobstwiesen“ verarbeitet. Hinter dieser Initiative steht der Arbeitskreis Hildesheimer Streuobstwiesen. Der Saft ist in Geschäften in Hildesheim erhältlich. Den Vertrieb besorgt Michael Volm, ein Landwirt aus Diekholzen-Söhre, der das Obst auch zur Obstpresse bringt. Und natürlich bezieht die Grundschule ebenfalls dieses köstliche Lebensmittel für ihr wöchentliches gesundes Schulfrühstück. Mit dieser Aktion lernen die Kinder das Biotop Streuobstwiese im Herbst kennen. Aber auch im Frühjahr erfahren sie von den Ornithologen viel Interessantes über die Bewohner der Wiese, pflanzen zudem jedes Jahr zusammen mit den Paten der Streuobstwiese junge Bäume.

Aus der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom 06.11.2018