Blaukehlchen Blaukehlchen Frauenschuh Frauenschuh Eisvogel Eisvogel Erlenbruch Erlenbruch Gartenbaumläufer Gartenbaumläufer Kleiber Kleiber Knabenkraut Abenser Berg Knabenkraut

Ahrbergen, NSG “Ahrberger Holz/Groß Förster Holz 

von Maren Burgdorf

Landkreis Hildesheim, Gemeinde Giesen

Koordinaten in Google Earth (ungefährer Mittelpunkt der Teilgebiete):

Ahrberger Holz („Im Hasenwinkel“): 52°12‘52“N 9°53‘12“E

Groß Förster Holz: 52°12‘41“N 9°54‘05“E

NSG „Ahrberger Holz/Groß Förster Holz Open Street Map 2020

Siehe auch der Verordnungstext zum NSG „Ahrberger Holz/Groß Förster Holz (NLWKN 1996):

  1. Das Ahrberger und das Groß Förster Holz bilden einen ehemals zusammenhängenden Auwaldrest im Tal der Innerste auf basen- und nährstoffreichem Standort, der aus tonigem Auelehm über Niederterrassen-Sand aufgebaut ist. Er zeichnet sich durch eine sehr arten- und strukturreiche Baum-, Strauch- und Krautschicht aus. Reste alter Flutrinnen sind im Gelände erhalten geblieben.

Liste der Pflanzenarten vom 16.04.2018

Kartiert am 16.04.2018 von der Arbeitsgemeinschaft Botanik des OVH

Zusammengestellt von Maren Burgdorf

RL Rote Liste und Florenliste Niedersachsen und Bremen (GARVE 2004)

RL 3 Gefährdet

Acer campestre Feld-Ahorn

Acer pseudoplatanus Berg-Ahorn

Aegopodium podagraria Giersch

Alliaria petiolate Knoblauchsrauke

Alnus glutinosa Schwarz-Erle

Anemone nemorosa Busch-Windröschen

Anemone ranunculoides Gelbes Windröschen

Arum maculatum Gefleckter Aronstab

Campanula trachelium Nesselblättrige Glockenblume

Carex sylvatica Wald-Segge

Carpinus betulus Hainbuche

Chaerophyllum bulbosum Knolliger Kälberkropf

Chaerophyllum temulum Taumel-Kälberkropf

Circaea lutetiana Gewöhnliches Hexenkraut

Corydalis cava Hohler Lerchensporn

Corylus avellana Gewöhnliche Hasel

Crataegus laevigata Zweigriffeliger Weißdorn

Dactylis glomerata Wiesen-Knäuelgras

Dipsacus pilosus Behaarte Karde

Equisetum hyemale RL 3 Winter-Schachtelhalm >1000 m² deckend (ca.3-4000 m²)

Euonymus europaea Gewöhnliches Pfaffenhütchen

Fraxinus excelsior Gewöhnliche Esche

Gagea lutea Wald-Gelbstern

Gagea minima RL 2 Kleiner Gelbstern >1000 Ex. (blüh.)

Galanthus nivalis Schneeglöckchen

Galium aparine Kletten-Labkraut

Geum rivale RL 3 Bach-Nelkenwurz >100 Ex. (blüh.)

Geum urbanum Gewöhnliche Nelkenwurz

Glechoma hederacea Gundermann

Hedera helix Efeu

Lamium argentatum Silberblättrige Goldnessel

Lamium maculatum Gefleckte Taubnessel

Narcissus pseudonarcissus Gelbe Narzisse (Gartenform)

Poa trivialis Gewöhnliches Rispengras

Prunus spinosa Schlehe

Pulmonaria obscura Dunkles Lungenkraut

Quercus robur Stiel-Eiche

Ranunculus auricomus Gold-Hahnenfuß

Ranunculus ficaria Scharbockskraut

Ranunculus repens Kriechender Hahnenfuß

Ribes rubrum Rote Johannisbeere

Rubus caesius Kratzbeere

Rubus fruticosus agg. Artengruppe Echte Brombeere

Rumex sanguineus Blut-Ampfer

Sambucus nigra Schwarzer Holunder

Silene dioica Rote Lichtnelke

Stachys sylvatica Wald-Ziest

Stellaria holostea Große Sternmiere

Urtica dioica Große Brennnessel

Veronica hederifolia ssp. lucorum Efeublättriger Ehrenpreis

Viola reichenbachiana Wald-Veilchen

© Ornithologischer Verein zu Hildesheim Arbeitsgemeinschaft Botanik