Die Vogelwelt des Kreises Hidesheim

von Rolf Schoppe

Im Auftrag des Ornithologischen Vereins zu Hildesheim e.V.

Veröffentlichungen des Landschaftsverbandes Hildesheim e.V. Band 17

Georg Olms Verlag Hildesheim-Zurich-New York

2006

ISBN 13: 978-3-487-13110-8 ISBN 10: 3-487-13110-1

Wir danken dem Georg Olms Verlag und dem Landschaftsverband Hildesheim e.V. für die Genehmigung das Werk auf unserer Internetseite zu veröffentlichen

Das Werk ist urheberrechtlich Geschütz. Siehe die Anmerkungen auf dem Kolophon in dem PDF.

Anmerkung: Das Buch wird hier in Abschnitte aufgeteilt. Die Seitennummern des Buchs sind in Klammern gesetzt.

Benutzen Sie die Links um die einzelnen Abschnitte in einem neuen Fenster anzusehen. Nach Wunsch können die Abschnitte zum Eigengebrauch heruntergeladen werden.

Titel, Geleitwort und VorwortI.         Einleitung

II.       Allgemeiner Teil

1.        Der Landkreis Hildesheim ((Seiten 7-16)

1.1       Abgrenzung und Landschaft (Seiten 7-8)

1.2       Klima.(Seite 9)

1.3       Gewässer (Seiten 10-11)

1.4       Pflanzenwelt (Seiten 12-14)

1.5       Böden und Landwirtschaft (Seite 15)

1.6       Siedlung und Verkehr (Seiten 16-18)

2.        Landschaften, Lebensräume und ihre Vogelwelt (Seiten 19-60)

2.1       Die Vogelwelt der Lössbörde. (Seiten 19-28)

2.2       Die Vogelwelt der Stadt Hildesheim.(Seiten 29-36)

2.3       Die Vogelwelt des Leine- und Innerste-Berglandes.(Seiten 37-48)

3.        Struktur und Dynamik der Avifauna des Landkreises Hildesheim (Seiten 49-59)

3.1       Struktur der heutigen Avifauna (Seiten 49-51)

3.2       Veränderungen der Avifauna und ihre Ursachen. (Seiten 52-59)

4.        Zur Geschichte vogelkundlicher Forschung im Landkreis Hildesheim(Seiten 61-69)

III        Bildteil (Seiten 71-88)

IV      Die Vögel des Landkreises Hildesheim

1.        Entenvögel – Flamingos (Seiten 89 – 123)

2.          Hühnervögel – Galliformes…………………………………………………………………………….. 118

3.          Flamingos – Phoenicopteriformes……………………………………………………………………… 123

4.        Lappentaucher, Seetaucher, Röhrennasen, Kormorane, Ibisse, Reiher, Störchen (Seiten 124- 152)

5.          Seetaucher – Gaviiformes………………………………………………………………………………. 131

6.          Röhrennasen – Procellariiformes ………………………………………………………………………  133

7.          Kormoranvögel – Phalacrocoraciformes……………………………………………………………… 133

8.          Ibisse – Threskiomithiformes…………………………………………………………………………… 135

9.          Reiher – Ardeiformes ……………………………………………………………………………………  136

10.        Storchenvögel – Ciconiiformes………………………………………………………………………… 146

11.      Greifvögel – Accipitriformes …………………………………………………………………………..  153

12.        Falken – Falconiformes…………………………………………………………………………………. 180

13.        Kranichvögel – Gruiformes…………………………………………………………………………….. 190

14.       Wat-, Alken- und Möwenvögel – Charadriiformes Seite 208-255)

15.       Flughühner, Taubenvögel, Papageien, Kuckucke. Eulen. Schwalmvögel (Seitenn256-283)

16.        Taubenvögel – Columbiformes ………………………………………………………………………… 256

17.        Papageien – Psittaciformes……………………………………………………………………………… 264

18.        Kuckucke – Cuculiformes ……………………………………………………………………………… 265

19.        Eulen – Strigiformes…………………………………………………………………………………….. 267

20.        Schwalmvögel – Caprimulgiformes…………………………………………………………………… 281

21.      Segler, Rackenvögel, Hopfvögel. Spechtvögel (Seiten 284-304)

22.        Rackenvögel – Coraciiformes …………………………………………………………………………. 286

23.        Hopfvögel – Upupiformes………………………………………………………………………………. 290

24.        Spechtvögel – Piciformes       293

25.        Sperlingsvögel-Passeriformes (Seiten 305-469)

25-1.   Pirole bis Grasmücken (305-380)

25-2.   Goldhähnchen bis Stelzen (381-439)

25-3.   Finken-Ammern (439-469)

V.       Literatur

VI.       Anhang

1.         Die Vogelwelt ausgewählter Lebensräume (Seiten 521-549)

Mit diesem Link finden Sie alle nachfolgende Artenlisten

1,1         Die Vögel des Asbostteiches (521-522)

1,2         Die Vögel der ehemaligen Bockenemer Zuckerfabriksteiche und ihrer                                            Umgebung (522-524)

1.3         Die Vögel der Kiesteiche und Leinewiesen bei Brüggen (524-526)

1.4         Die Vögel des Bungenpfuhls bei Hildesheim (526-527)

1.5         Die Vögel der Fischteiche Derneburg/Astenbeck und ihrer Umgebung (528-530)

1.6         Die Vögel des Erlenbruches in Hildesheim (530-532)

1.7         Die Vögel des NSG Gailberg (533-534)

1.8         Die Vögel der Giesener Berge (534-535)

1.9         Die Vögel der Gronauer Masch (535-538)

1.10       Die Vögel der städtischen Grünanlagen Hildesheims (538-541)

1.11        Die Vögel des Hohnsensees in Hildesheim (541-543)

1.12       Die Vögel der ehemaligen Pülpeteiche Oestrum (543-544)

1.13       Die Vögel der Sieben Berge und Vorberge sowie ihrer Randbereiche (545-546)

1.14       Die Vögel des Söhrer Mühlenbergs (546-547)

1.15       Die Vögel des Steinbergs bei Hildesheim (547-549)

2.         Siedlungsdichte-Untersuchungen.(551-584)

Mit diesem Link finden Sie alle nachfolgende Siedlungsdichte Untersuchungen

2.1         Vogelbestände agrarisch genutzter Flächen (551-559)

2.2         Vogelbestände bebuschter Wiesen- und Halbtrockenrasenflächen (561-562)

2.3         Vogelbestände von Hecken und Baumzeilen (562-564)

2.4         Vogelbestände von Feldgehölzen (565-573)

2.5         Vogelbestände in Wäldern (574-578)

2.6         Vogelbestände von Feuchtgebieten (579-580)

2.7         Vogelbestände gemischter Flächen (581-582)

2.8         Vogelbestände in Siedlungen und innerstädtischen Grünflächen (582-584)

3.          Beringungen und Wiederfunde..

4.          Liste der Beobachter.

5.          Register